Gaskonferenz: Hunderte Menschen blockieren Europäische Gaskonferenz in Wien

Gaskonferenz: Hunderte Menschen blockieren Europäische Gaskonferenz in Wien

Protestaktionen des internationalen Bündnisses BlockGas fordern ein Ende der klimaschädlichen, undemokratischen und anti-sozialen Entscheidungen hinter verschlossenen Türen. Mehrere hundert Menschen protestieren heute in Wien gegen die Europäische Gaskonferenz (EGC). Bei der ECG treffen sich in den nächsten drei Tagen hochrangige Vertreter:innen fossiler Energiekonzerne, wie OMV, BP und Shell, mit Finanzinvestor:innen und politischen Vertreter:innen etwa von EU-Kommission und dem österreichischen Klima- und Finanzministerium, aber auch der Wirtschaftskammer. Trotz massiven Polizeiaufgebots blockierten hunderte Menschen Straßen vor dem Mariott Hotel in der Wiener Innenstadt. Die Protestierenden fordern ein Ende der fossilen Lobbypolitik hinter verschlossenen Türen und verlangen einen gerechten Umbau des Energiesystems.

Gaskonferenz: Nach Klimastreik kündigt Bewegung nächste Proteste an

Gaskonferenz: Nach Klimastreik kündigt Bewegung nächste Proteste an

Beim heutigen weltweiten Klimastreik setzt die Klimabewegung um Fridays for Future ein starkes Zeichen gegen Österreichs “Klimablockierer”. Unter dem Motto “Klimablockierer stoppen – Alle auf die Straße!” zieht die Demonstration vom Maria-Theresien-Platz aus vorbei an den Parteizentralen der ÖVP und Grünen bis zum Ballhausplatz.